Olaf Scholz

Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung

Die SPD muss im kommenden Wahlkampf anstreben, stärkste Partei in Deutschland zu werden. Das ist machbar. Wenn die Bürgerinnen und Bürger sich einen Sozialdemokraten als Kanzler vorstellen können, kann die SPD gut und gerne zehn Prozentpunkte zulegen. mehr...

06.08.2016

Im Sommergespräch mit der BILD-Zeitung

Statt für ursprünglich 68 Milliarden Euro müssen die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein über die Gewährträgerhaftung seit Jahresbeginn nur noch für weniger als drei Milliarden Euro geradestehen. mehr...

03.08.2016

Im Gespräch mit Kapitän Jürgen Schwandt in der Hamburger Morgenpost

Die SPD wurde von Leuten gegründet und unterstützt, denen es nicht so gut ging. Aber die haben nicht andere beschimpft, sondern unser demokratisches Gemeinwesen mitbegründet und sich dafür eingesetzt, dass es für alle besser wird. mehr...

31.07.2016

Interview mit der "Bild am Sonntag"

Der Staat sollte besonnen reagieren – und das tut er. Wir müssen prüfen, ob wir Gesetzeslücken schließen müssen, etwa im Waffenrecht. Es muss noch schwerer werden, Waffen zu erwerben. Und der illegale Waffenhandel muss so weit wie möglich unterbunden werden. mehr...

31.07.2016

Rede zur Eröffnung der Wanderausstellung zum 50-jährigen Bestehen der Deutsch-Israelischen Gesellschaft

Deutschlands Verhältnis zu Israel ist immer etwas Besonderes. Unsere Freundschaft zu Israel – die Beziehungen auf höchster Ebene ebenso wie die Begegnungen der Bürgerinnen und Bürger – kann nie ohne die Verbrechen des Nationalsozialismus verstanden werden. Deshalb legen wir in Hamburg großen Wert auf das Besuchsprogramm des Senats für jüdische ehemalige Bürgerinnen und Bürger sowie ihre Kinder. mehr...

25.07.2016

Regierungserklärung 2015

Die Regierungserklärung im Wortlaut