Olaf Scholz
08.07.2017

Entschädigung für Opfer von Gewalt und Zerstörung

 

Die Bilder von Gewalt und Zerstörung haben uns alle sehr erschüttert. Eine solche kriminelle Energie und Rücksichtslosigkeit der Täter hat es in dieser Stadt noch nicht gegeben. Diese Taten lassen sich politisch durch nichts rechtfertigen.

 

Bereits am Freitag habe ich Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgeschlagen, dass wir gemeinsam dafür sorgen, dass diejenigen, die Schäden erlitten haben, am Ende nicht auf ihren Kosten sitzen bleiben. Schon in den nächsten Tagen werden der Hamburger Senat und die Bundesregierung darüber eine Vereinbarung schließen – damit sich wenigstens die materiellen Schäden in Grenzen halten.

 

Eines ist wichtig: Verantwortlich für diese Straftaten sind einzig und allein diese Gewalttäter.

zurück zur Liste

JETZT IM BUCHHANDEL

OLAF SCHOLZ

HOFFNUNGSLAND
Eine neue deutsche Wirklichkeit