Olaf Scholz
08.02.2017

Grußwort: Deutsch-französische Plattform der AHK Paris

 

Sehr geehrter Herr Botschafter,
sehr geehrte Frau Rektorin,
sehr geehrter Herr Bousselmi,
meine Damen und Herren,

die deutsch-französische Plattform für berufliche Mobilität, die die Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer und die Académie de Paris 2016 gestartet haben, unterstützt ein Kernanliegen der nationalen und regionalen Regierungen in Frankreich und Deutschland: unserer Jugend den bestmöglichen Start ins Berufsleben zu bieten.


Mit der Digitalisierung von Kommunikation und Information haben wir neue Formen der Vernetzung, die wir hervorragend nutzen können. Die Plattform kann Chancen anbieten. Sie verbindet Theorie und Praxis, Deutschland und Frankreich, Lernende und Ausbilder.


Das Angebot ist auch eines für mehr soziale Gerechtigkeit. Es gibt eine zum Teil bedrückende Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Dabei suchen die Industrie und immer mehr kleine und mittlere Betriebe überall in Europa dringend Fachkräfte. Das Projekt „Schule – Unternehmen“ hilft dabei, zwischen den Berufswünschen der Jugendlichen und dem Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften eine bessere Verbindung zu schaffen.


Schulen, Berufsschulen und Ausbildungszentren ebenso wie die Betriebe und viele Schülerinnen und Schüler können sich durch die Plattform wie auf einem Marktplatz treffen. Der neue Marktplatz wird nun hier in der Region Toulouse liegen, ich freue mich, dass so viele dieses Projekt unterstützten.


Die Plattform wird die Exzellenz der beruflichen Ausbildung fördern. Sie bietet Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler alle Schulformen. Wir wollen, dass jeder eine gute Chance hat, alle brauchen eine gute Ausbildung, niemand soll verloren gehen.  


Wir wollen, dass mehr Jugendliche und junge Erwachsenen aus der Region Toulouse die Möglichkeit haben, Betriebe in Deutschland kennen zu lernen. Denn der erste Schritt, im Partnerland ein Praktikum zu machen, ist oft der wichtigste auf dem Weg in eine deutsch-französische Berufskarriere. Mobilitätserfahrung wertet Berufsverläufe enorm auf. Das ist eine riesige Chance besonders für diejenigen, die es sonst besonders schwer haben.


Die Plattform wird vielen jungen Menschen neue Perspektiven eröffnen und sie für die europäische Idee begeistern.

Ich wünsche gutes Gelingen!

Vielen Dank!

 

Es gilt das gesprochene Wort.

zurück zur Liste

JETZT IM BUCHHANDEL

OLAF SCHOLZ

HOFFNUNGSLAND
Eine neue deutsche Wirklichkeit